CVJM Singen

SUCHET DER STADT BESTES!

News

Ein herzliches Willkommen an unsere neuen Freiwilligen Hanna und Theo, die uns im kommenden Schuljahr unterst├╝tzen werden!

Mit im CVJM-Haus wird dieses Jahr auch Sophie wohnen, sie ist BFDlerin beim ICF Singen.

Hallo zusammen. Einigen habe ich es schon pers├Ânlich erz├Ąhlt: Dieses Jahr findet wieder das Christival statt, ein riesiges Event f├╝r junge Christen das nur alle 6 Jahre stattfindet. Sofern es dieses Jahr m├Âglich, ist w├╝rden wir mit der CVJM Jugend auf jeden Fall hinfahren. Und da es in Erfurt ist, haben wir gedacht, dass es sinnvoll w├Ąre einen gro├čen Bus zu mieten, wenn Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden auch dort hin fahren wollen!
Schaut gerne mal den Flyer an, damit ihr wisst was euch erwartet.
Bis Ende Februar gibt es noch einen Fr├╝hbucherrabatt von 30ÔéČ, und falls sich das bis dahin noch eine Jugend ├╝berlegt schreibt mir das gerne. Die FeG Singen ist schonmal dabei 🥳

Hier noch zwei Voraussetzungen:

  1. Eure Jugendleiter sollten mitkommen damit kein Teilnehmer alleine unterwegs ist (man kann notfalls auch zu einer anderen Jugend dazu)
  2. Wir brauchen eine verbindliche Zusage

W├Ąre cool wenn ihr mal in eurer Jugend nachfagt, wenns Fragen gibt meldet euch gerne!

Liebe Gr├╝├če Cedrik (0176 45631200)

Der S├╝dkurier hat am 22.12. ausf├╝hrlich berichtet, die Anfrage kam von der Mitarbeiterin Susanne Germann-R├Âhm, ob wir etwas in der Weihnachtszeit machen – Jesu Geburtstag wollten wir feiern, das war ein willkommener Anlass zur Berichterstattung.

Hier der Link zum Artikel:

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/adventskalender-22-das-arche-team-bietet-kindern-urlaub-vom-alltag;art372458,11002134

Unser BFD-Team durfte ein ganz besonderes Projekt starten. Die CVJM-Arche. Vielleicht fragst du dich jetzt, was die Arche ist? Die Arche ist ein Ort, wo wir Kindern Hilfe bei Schulsachen anbieten und wo sie einfach sie selbst sein k├Ânnen. Neben der schulischen Unterst├╝tzung d├╝rfen wir mit den Kindern spielen und Zeit mit ihnen verbringen.Wir w├╝nschen uns als CVJM, dass die Arche ein Ort wird, an dem die Kinder Gottes Liebe sp├╝ren d├╝rfen und Wertsch├Ątzung erleben d├╝rfen.
Wir durften daf├╝r die R├Ąume des ehemaligen Telos unter dem Markus-Familienzentrum in der Austra├če in Singen anmieten. Das ist ein gro├čer Segen und wir freuen uns darauf, was Gott mit uns und der Arche noch vor hat.

Nicht verpassen: Die CVJM Arche-Party!

Und hier noch ein paar Eindr├╝cke vom Arche Kinderferienspa├č in den Herbstferien.

Insgesamt 17 junge Menschen hatten vom 9.-11.07. die Wiese der Pauluskirche mit Zelten „eingenommen“ und am Online-Angebot des CVJM Badentreffs teilgenommen. Auch f├╝r gute Verpflegung war dank eines super K├╝chenteams (DANKE Corina & Rainer) gesorgt.
Alle waren sehr begeistert!

Vielen Dank an Samuel f├╝r die sch├Âne Zusammenstellung der Fotocollage.

Der Gedanke, die Markuskirche noch st├Ąrker und flexibler nutzen zu k├Ânnen ohne die B├Ąnke begeistert viele schon l├Ąnger, der ├ältestenkreis der ESG stimmte dem Ausbau zu.

Die Idee in Coronazeiten, wo gro├če Arbeitseins├Ątze mit vielen Haushalten nicht m├Âglich sind, kam auf, das Lebenshausteam des CVJM Baden anzufragen. Ein neunk├Âpfiges Freiwiligenteam kam und unterst├╝tzte unser Team und Christoph beim Bankausbau in der Markuskirche. Wir werden das Lebenshaus dann wiederum mit einer Spende unterst├╝tzen, die dort durch die geringe Belegung sicher sehr willkommen ist. So entsteht ein Ausgleich, Partnerschaft auf Augenh├Âhe, beiden ist geholfen und Begegnung findet statt.

Die B├Ąnke werden aus Denkmalschutzgr├╝nden erstmal in St.Pirmin eingelagert und der Boden dann wieder tiefer gelegt und mit einer Leihgabe an St├╝hlen der Josuagemeinde best├╝ckt, die ja zur Zeit kein Kirchengeb├Ąude haben, wieder eine gegenseitige Bereicherung. Die Josuagemende ist im Moment ja auch im Pauluszentrum zu Gast. Viel Dankbarkeit f├╝r all dies gute Miteinander!

Ein gro├čer Dank f├╝r alle Unterst├╝tzung vom Bauhof, dem Tafellager und Christine Ghazouani sowie Udo Engelhardt von Stark im S├╝den und Wolfgang Heintschel von der Caritas.